Den Blick auf das Naheliegende richten - im wahrsten Sinn des Wortes - das natürliche Wachstum unseres Mutterbodens.

  • nahdran_001
  • nahdran_002
  • nahdran_003
  • nahdran_004
  • nahdran_005
  • nahdran_006
  • nahdran_007
  • nahdran_008
  • nahdran_009
  • nahdran_010
Wolfgang Sinwel, Wien, 2022

Nah dran

Gleichsam von heute auf morgen hat sich mit Anfang 2020 unsere Lebenssituation vollständig verändert. Der Ausbruch eines Virus ist Urheber einer Kette von Neubewertungen der bisherigen Lebensführung, des sozialen Zusammenseins, der fehlenden Achtsamkeit und des weltumspannenden Netzes wirtschaftlicher Handelsbeziehungen. Die Hinterfragung auch meiner bisherigen Verhaltensweise und der damit verbundenen bevorzugten Malthematik initiiert einen 'neuen' Blick, die Nahsicht auf unseren Lebensraum im Sinne einer Beobachtung der Natur im kleinen, des Wucherns, der Verästelung, der Herausbildung neuer Ordnung.

Daraus resultiert eine andere Ausprägung des malerischen Vorgehens. Den Pinsel laufen lassen, den Zufälligkeiten in Anlehnung an das Gewirr einer großen Menschenmasse Raum geben und mit etwas Bauchgefühl der langsam wachsenden Ordnung innerhalb der Bildfläche folgen.

Weitere Arbeiten zum Thema NAH DRAN (kleine Auswahl)

** Diese Abbildungen zeigen Arbeiten, welche zwischenzeitlich leicht modifiziert, überarbeitet oder verkauft wurden.
Sinwel, NAH DRAN, 140x110
NAH DRAN, 2020, Öl/Kunstfaser, 140 x 110 cm
NAH DRAN, 140x115
NAH DRAN 2020, Öl/Lwd., 140 x 115 cm
AM WASSER, 135x95
AM WASSER, 2021, Öl/Lwd., 135 x 95 cm
NAH DRAN, 115x140
NAH DRAN, 2022, Öl/Lwd., 115 x 140 cm
WUCHERN, 130x180
WUCHERN, 2022, Öl/Lwd., 130 x 180 cm
GELBLASTIG, 140x110
GELBLASTIG, 2022, Öl/Lwd., 140 x 110 cm
GLOCKENBLUMIG, 140x110
GLOCKENBLUMIG, 2022, Öl/Lwd., 140 x 110 cm
BLAU LILA BEIGE, 140x115
BLAU LILA BEIGE, 2022, Öl/Lwd., 140x 115 cm